Unsere Top Angebote
Skiurlaub ab 89 Euro pro Woche

Für Sparfüchse: Selbstversorger Unterkünfte ab € 25 pro Tag. jetzt zum Angebot →

Skiurlaub max. € 159 pro Person und Woche in der Schweiz. jetzt zum Angebot →

Frühbucher Rabatt: frühzeitig Winterurlaub buchen und sparen. jetzt zum Angebot →

Alpendeal: jeden Tag ein neues Angebot mit bis zu 70% Rabatt. jetzt zum Angebot →

Alle Skiurlaub Angebote anzeigen →
Ski-Ferienhäuser in der Schweiz →
Skihotels in der Schweiz →

Pizol

Pizol Pistenplan

PISTENPLAN (anklicken zur vollen Ansicht)

Inhaltsverzeichnis

  1. Lage
  2. Geschichte
  3. Pisten
  4. Lifte
  5. Après-Ski
  6. Fazit
  7. Skigebiet im Überblick

1. Lage

Auf der Nordostseite des 2.844 m hohen Bergmassives Pizol liegt das gleichnamige Skigebiet im Kanton St. Gallen in der Schweiz, oberhalb der Ortschaften Wangs und Bad Ragaz. Zum Skifahren bieten sich in dem Skigebiet rund 40 km präparierte Pisten an, darüber hinaus 2 km Routen sowie 1 Funpark für ambitionierte Snowboarder. Außerdem kommen in Pizol Winterwanderer auf 7 km langen Wegen auf ihre Kosten und eine Rodelbahn garantiert rasanten Spaß. Skifahren können Pistenfans in dem Skigebiet auch bei Nacht und auf so genannten “playgroundSnow“-Strecken, die topografisch anspruchsvoll sind und mehrere Freestyle-Elemente verfügen. Geschwindigkeitsfans werden hingegen auf der Tempomessstrecke oder beim permanenten Torlauf „Vreni Schneider Run“ auf ihre Kosten kommen. Urlauber können auch selbst Skirennen durchführen, inklusive Zeitmessung, gestecktem Lauf, Startnummern und Auswertung. Weniger erfahrene Wintersportler können ihre ersten Schwünge in der Skischule Bad Ragaz-Wangs Pizol erlernen. Anziehend ist Pizol auch für Skitourengeher, Schlittenfahrer und Schneeschuhwanderer. Besonders genießen werden Skiurlauber in Pizol die atemberaubende Aussicht. So eröffnet sich Pistenfans eine Weitsicht über die Alpenlandschaft der Ostschweiz und Vorarlbergs bis hin zum Bodensee. Besonders beliebt für einen Skiurlaub ist das Gebiet auch, weil es lediglich 1 Stunde von Zürich und St. Gallen entfernt ist. Die Anfahrt ins Skigebiet Pizol erfolgt über die A 3 (Zürich-Chur) und die A 13 (Bodensee-Sargans-Chur). Die beiden Talstationen des Resorts sind nur rund 3 Minuten von den Autobahnausfahrten entfernt und können ganzjährig ohne Schneeketten erreicht werden. Es stehen Urlaubern auch genügend Parkplätze zur Verfügung (tägliche Gebühr 5 €).

2. Geschichte

Das Gebiet rund um den Pizol wurde bereits 1953/54 durch je eine Gondelbahn von Wangs und Bad Ragaz aus erschlossen. Im Jahre 2007 stellte die damals älteste Seilbahn der Schweiz von Bad Ragaz aus den Betrieb ein und wurde durch eine neue 8er-Gondelbahn ersetzt. Nach 20 Jahren Betriebsdauer wurde auch die Bahn von Wangs 1975 ersetzt. Sie wurde 2008 ebenfalls durch eine 8er-Gondelbahn ersetzt.

3. Pisten

Der Pistenplan des Skigebiets Pizol gibt 20 km leichte, 16 km mittelschwere und 4 km schwere Pisten an. Skifahren kann man also auf insgesamt 40 km präparierten Pisten. Zusätzlich wartet 1 Funpark auf Snowboarder, in diesem gibt es 10 Jumps, 1 Corner, 8 Boxes, 2 Rails und 1 Waveride. Und auch Routengeher kommen auf 2 km Routen auf ihre Kosten. Die Skitour führt von der Pizolhütte über die Wildseelücke zum Wildsee und von dort nach Süden über den Gletscher zur Ostschulter, wo sich das Skidepot befindet. Insgesamt 700 Höhenmeter sind dabei zu überwinden. Zusätzlich bietet das Skigebiet rund 4 km Langlaufloipen auf 2227 m Seehöhe, Schlittenwege, Schneeschuhrouten und 7 km Winterwanderwege an. Alle Pisten-Details im Steckbrief

4. Lifte

Zur Piste der Wahl werden Skiurlauber im Skigebiet Pizol mit 6 Schleppliften, 3 Sesselliften und 2 Gondeln transportiert. Insgesamt wartet das Skiresort also mit 11 Liftanlagen auf. Talstationen sind Bad Ragaz und Wangs.  Alle Lift-Details im Steckbrief

5. Après-Ski

2 Aprés-Ski-Bars und 13 Hütten und Bergrestaurants kümmern sich im Skigebiet Pizol um das leibliche Wohl der Pistenfans. Ob zünftige Schmankerl oder hochprozentige Tropfen – Skifahrer und Snowboarder werden in Pizol auf ihre Kosten kommen. Natürlich kann man sich keine Partystimmung wie in großen österreichischen Skigebieten erwarten, ein wenig feiern kann man in dem Skigebiet aber durchaus.

6. Fazit

Unser Test bestätigt den Ruf Pizols als klassisches Skitourengeherziel. Darüber hinaus kann das Skigebiet aber auch mit gut präparierten Pisten, urigen Hütten, coolen Aprés-Ski-Bars und zahlreichen Angeboten für Nicht-Skifahrer punkten. Ob Wanderwege, Langlaufloipen, Funpark für Snowboarder oder Schneeschuhrouten, Pizol bietet für jeden Wunsch das Passende. Wir können dem Skigebiet nur gute Noten ausstellen.

7. Das Skigebiet Pizol im Überblick

a) Pisten
Leicht: 20 km
Mittel: 16 km
Schwer: 4 km
Routen: 2 km
Gesamt: 42 km

b) Liftanlangen
Schlepplifte: 6
Sessellifte: 3
Gondeln: 2
Luftseilbahnen: 0
Standseilbahnen: 0
Zauberteppiche: 0
Gesamt: 11

c) Preise
Tageskarte: 53 CHF (ca. 43.99 €)
   - 5 Tage: 218 CHF (ca. 180.94 €)
Tageskarte Jugendliche: 38 CHF (ca. 31.54 €)
   - 5 Tage: 140 CHF (ca. 116.2 €)
Tageskarte Kinder: 27 CHF (ca. 22.41 €)
   - 5 Tage: 109 CHF (ca. 90.47 €)
Besonderheiten: Gruppentarife, Familienermäßigung

d) Meereshöhe
1522 - 2250 m ü.N.N.

e) Offizielle Internetseite
http://www.pizol.com/



Weitere Informationen

Buchen Icon
Jetzt den Skiurlaub in der Schweiz buchen
Die besten Angebote und Unterkünfte: mit unserer bequemen Buchungsmaske den Skiurlaub in der Schweiz buchen.
Skigebiete Icon
Die besten Skigebiete in der Schweiz
Die beliebtesten & besten Skigebiete in der Schweiz. Getestet und bewertet von unseren renommierten Experten.

Previous post:

Next post: