Unsere Top Angebote
Skiurlaub ab 89 Euro pro Woche

Für Sparfüchse: Selbstversorger Unterkünfte ab € 25 pro Tag. jetzt zum Angebot →

Skiurlaub max. € 159 pro Person und Woche in der Schweiz. jetzt zum Angebot →

Frühbucher Rabatt: frühzeitig Winterurlaub buchen und sparen. jetzt zum Angebot →

Alpendeal: jeden Tag ein neues Angebot mit bis zu 70% Rabatt. jetzt zum Angebot →

Alle Skiurlaub Angebote anzeigen →
Ski-Ferienhäuser in der Schweiz →
Skihotels in der Schweiz →

Saas Fee

Saas Fee Pistenplan

PISTENPLAN (anklicken zur vollen Ansicht)

Inhaltsverzeichnis

  1. Lage
  2. Geschichte
  3. Pisten
  4. Lifte
  5. Après-Ski
  6. Fazit
  7. Skigebiet im Überblick

1. Lage

Saas-Fee liegt im Bezirk Visp im Schweizer Kanton Wallis auf einer Höhe von etwa 1610 m am Nordostfuss des Matterhorns. Es ist die Hauptgemeinde der vier Teilgemeinden Saas-Almagell, Saas-Grund und Saas Balen und das Skigebiet ist von 13 Viertausendern umfasst. Das Panorama, das sich daraus ergibt, macht einen Skiurlaub einzigartig. Ein Erfolgsgarant für einen gelungen Aufenthalt bietet außerdem das Klima. Denn die Lage des Tals sorgt für mehr Sonne als im Rest der Schweiz. Beim Skifahren kann man also sehr oft angenehme Temperaturen genießen, wenn es auch in den Nächten frostig werden kann. Aufgrund der Lage wird Saas-Fee auch gerne als „die Perle der Alpen“ bezeichnet. Dank seiner hohen Lage und dem Gletscherskigebiet kann man in dem Skigebiet nämlich ganze 10 Monate im Jahr beste Pistenverhältnisse genießen. Selbst im Sommer kann auf rund 20 Kilometern Pisten gewedelt werden. Das größte Skigebiet des Tales ist Saas-Fee mit dem Gletscherdorf, von dem aus 100 km Pisten befahren werden können. Der Ort selbst ist autofrei, weswegen Pkw in einem Parkhaus vor dem Ort abgestellt werden müssen. Bis zur Talstation des Alpin Express gehen Besucher dann etwa 10 Minuten.

2. Geschichte

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Saas-Fee im Jahre 1256, die Teilung in vier Gemeinden fand dann 1298 statt. Der Tourismus wurde Anfang des 19. Jahrhunderts begründet und 1833 wurde das erste Gasthaus eröffnet. 1856 folgte das erste Hotel, und die Infrastruktur für Wintersportfans begann sich zu entwickeln. Mitte des 19. Jahrhunderts waren dann fast alle Viertausender bestiegen und zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die ersten Skivereine gegründet.

3. Pisten

145 km bestens präparierte Pisten weist der Pistenplan für das Skigebiet Saas-Fee aus. Skifahren kann man auf 25 km leichten, 50 km mittelschweren und 25 km schweren Pisten. Überdies gibt es 2 Freestyle-Parks mit zahlreichen Obstacles und 1 Halfpipe, in dem sich sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene austoben können. Das Skigebiet bietet zudem 3 Skischulen und 2 Kinderparks. Außerdem gibt es einen kostenlosen Skibus, einen Skiverleih und –service sowie die Möglichkeit, auch nach dem Liftschluss noch die Talabfahrt hinunter zu wedeln. Alle Pisten-Details im Steckbrief

4. Lifte

Zu den einladenden Pisten kommen Skifahrer und Snowboarder in Saas-Fee mit 22 Schleppliften, 4 Sesselliften, 5 Gondeln, 1 Standseilbahn, 4 Luftseilbahnen und 1 Zauberteppich. Das garantiert Skiurlaubern, komfortabel und schnell zu jeder gewünschten Piste des Skigebiets zu gelangen. Zusammen mit den Skigebieten Saas-Grund, Saas-Almagell und Saas-Balen gibt es insgesamt 150 Pistenkilometer. Und auch Nicht-Skifahrer kommen auf 26 km Loipen, 4 Eisbahnen, 3 Schlittenwege und 60 km Winterwanderwege auf ihre Kosten. Alle Lift-Details im Steckbrief

5. Après-Ski

15 Hütten und Bergrestaurants sowie 6 Aprés Ski-Bars garantieren in Saas-Fee einen gelungen Ausklang des Skitages. Die Preise in den Lokalitäten sind allerdings etwas heftiger als in weniger bekannten Skigebieten. Dafür können Skiurlauber aber zum Beispiel im höchst gelegensten Drehrestaurant der Welt dinieren und auch nach Liftschluss noch in gemütlichen Restaurants im Dorf weiter feiern. Einzigartig ist auch der Eispavillon mit einem Volumen von 5.500 m³.

6. Fazit

In den vergangenen Jahren ist Saas-Fee zu einem der berühmtesten Skigebiete Europas geworden. Besonders positiv aufgefallen ist in unserem Test, dass sich das Skigebiet dennoch den urigen und typischen Charme erhalten hat. Das unterscheidet Saas-Fee von anderen großen Skigebieten in der Schweiz. Preislich muss man sich jedoch ebenso gehobene Kategorien erwarten wie in anderen berühmten Skiresorts. Und auch in puncto Aprés Ski sollte man sich nicht zu viel erwarten. Für Schweizer Verhältnisse ist die Partystimmung in Saas-Fee hervorragend, einem Vergleich mit österreichischem Aprés Ski hält sie aber nicht stand.

7. Das Skigebiet Saas Fee im Überblick

a) Pisten
Leicht: 25 km
Mittel: 50 km
Schwer: 25 km
Routen: 0 km
Gesamt: 100 km

b) Liftanlangen
Schlepplifte: 22
Sessellifte: 4
Gondeln: 5
Luftseilbahnen: 4
Standseilbahnen: 1
Zauberteppiche: 1
Gesamt: 37
Besonderheiten: Spezieller Kinderlift

c) Preise
Tageskarte: 70 CHF (ca. 58.1 €)
   - 5 Tage: 324 CHF (ca. 268.92 €)
Tageskarte Kinder: 28 CHF (ca. 23.24 €)
   - 5 Tage: 163 CHF (ca. 135.29 €)
Tageskarte Senioren: 70 CHF (ca. 58.1 €)
   - 5 Tage: 324 CHF (ca. 268.92 €)
Besonderheiten: Gruppentarife

d) Meereshöhe
1483 - 3600 m ü.N.N.

e) Offizielle Internetseite
http://www.saas-fee.com



Weitere Informationen

Buchen Icon
Jetzt den Skiurlaub in der Schweiz buchen
Die besten Angebote und Unterkünfte: mit unserer bequemen Buchungsmaske den Skiurlaub in der Schweiz buchen.
Skigebiete Icon
Die besten Skigebiete in der Schweiz
Die beliebtesten & besten Skigebiete in der Schweiz. Getestet und bewertet von unseren renommierten Experten.

Previous post:

Next post: